Scroll to top

Ready for the future — Ausbildungsbeginn bei der Lindauer DORNIER GmbH

07.09.2020

Am 01. September 2020 begann für 19 junge Menschen (Industriemechaniker, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker, Konstruktionsmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Maschinen- und Anlagenführer sowie Industriekaufleute) eine Ausbildung bei DORNIER. Davon absolvieren vier Studenten der Dualen Hochschule Ravensburg ein Studium für technische und kaufmännische Fachrichtungen.

Weiterhin erhalten vier Auszubildende von externen Firmen aus dem Landkreis Lindau ihre Grundausbildung Metall in der Lehrwerkstatt von DORNIER.

Die ersten Tage der Ausbildung standen ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens. Nach der Besichtigung der Werke Lindau und Esseratsweiler sowie dem ersten Einblick in die jeweiligen Abteilungen, wurden die Neuankömmlinge mit betrieblichen und ausbildungsspezifischen Abläufen vertraut gemacht. Praktische Übungen verdeutlichten den Aspekt der Teamarbeit.

Bei DORNIER genießt die Berufsausbildung sehr hohe Priorität. Das Lindauer Familienunternehmen legt viel Wert darauf, den Auszubildenden lösungsorientierte Arbeitsmethoden nahe zu legen, die ihnen nicht nur im Berufsleben weiterhelfen, sondern auch fundiertes Rüstzeug vermitteln. Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen bei DORNIER neben dem Erreichen der Ausbildungsziele auch in einer teamorientierten und praxisnahen Gestaltung der Ausbildung.

Innerhalb der nächsten 2 bis 3,5 Jahre, je nach Berufs- und Studienwahl, wird die Lindauer DORNIER ihre Azubis in einer intensiven Ausbildung begleiten, so dass ihre Fähigkeiten wie Fachwissen, Geschick und Einsatzfreude gefördert werden. „Nur mit gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern sind wir den künftigen und hohen Herausforderungen der globalen Märkte gewachsen“, so der kaufmännische Geschäftsführer Hans-Jürgen Schmidt.